Die beste Phase der Edelmetallminen beginnt jetzt

Published 3 years ago at 29 Jan 2020

Lieber Investor,

vor zwei Ausgaben hatte ich Ihnen im Seasonal Insights vom 18. Dezember 2019 die gute Saison der Edelmetalle aufgezeigt. Sie beginnt bei Silber Mitte Dezember und hält bis Ende Februar an. Bei Platin und Palladium liegen die Verhältnisse ähnlich, bei Gold können Sie in dieser Zeit zumindest einen verstärkten saisonalen Auftrieb beobachten. 

Sie fragen sich vielleicht: Wie verhalten sich dann die Edelmetallminen? Steigen die typischerweise auch zur selben Jahreszeit?

Die Minen folgen der Edelmetall-Saisonalität

Sehen Sie sich dazu den saisonalen Chart des HUI-Edelmetall-Minenindex an. Es handelt sich nicht um einen gewöhnlichen Chart, der einen Kursverlauf über eine bestimmte Zeit anzeigt. Vielmehr zeigt der saisonale Chart Ihnen den jahreszeitlichen Verlauf des HUI errechnet über 25 Jahre an 

HUI, saisonaler Verlauf, ermittelt über 25 Jahre 


Der HUI steigt typischerweise im Februar. Quelle: Seasonax

Sie erkennen, dass die Minen typischerweise im Dezember zu steigen beginnen. Im Januar geht es verhalten weiter nach oben. Bis Ende Februar steigen die Kurse dann steil. Anschließende geht es im saisonalen Mittel nach unten. 

Aktuell steht somit die beste saisonale Phase der Minen an.

Saisonaler Anstieg ist fundamental begründet!

Die Minen folgen somit saisonal den Edelmetallen. 

Hintergrund des saisonalen Anstieges bei den Edelmetallen dürften Kaufaufträge aus der Industrie sein. Viele industrielle Verarbeiter platzieren ihre Kaufaufträge vermehrt zum neuen Geschäftsjahr, wenn die Jahresplanung abgeschlossen ist und die Bücher für neue Orders offen sind. 

Damit ist auch der saisonale Anstieg bei den Minen fundamental untermauert.

Annualisiert fast 100 Prozent Gewinn!

Die beste saisonale Phase ist vom 28. Januar bis 18. Februar.

Der durchschnittliche Ertrag dieser Phase lag bei 4,03 Prozent. Das entspricht einem aufs Jahr hochgerechnetem Gewinn von 98,75 Prozent! Der saisonale Zeitraum ist also ganz außergewöhnlich gut.

Das nachfolgende Balkendiagramm zeigt Ihnen die Preisentwicklung für alle Jahre ab 1994 in der Phase zwischen dem 28. Januar und dem 18. Februar. In Grün sehen Sie die Jahre, in denen es zu Gewinnen kam, in Rot die Jahre, in denen Verlust auftraten.

HUI, Ertrag in Prozent zwischen 28.1. und 18.2., in einzelnen Jahren seit 1994

Die Kurse steigen oft sehr stark. Quelle: Seasonax

Wie Sie sehen, ist die Verteilung nicht besonders stetig. Die Gründe: Minen sind spekulativ, außerdem befanden sie sich in den vergangenen 25 Jahren wiederholt in einer Baisse, was sich negativ auf alle Zeiten im Jahr auswirkt. 

Umso spektakulärer können die Gewinne in diesen gerade einmal 15 Handelstagen sein. So betrug im Jahr 2016 der Gewinn 36,65 Prozent!

Nutzen Sie die Saisonalität von Einzelaktien!

Wie Sie sehen, können einzeln Aktien beziehungsweise Sektoren aus unterschiedlichen fundamentalen Gründen individuelle saisonale Verläufe aufweisen. 

Da es sehr viele Aktien gibt, gibt es somit auch die Möglichkeit, saisonal zu diversifizieren. Außerdem gibt es zu jeder Zeit im Jahr Aktien, die positiv herausstechen. Damit bieten sich Ihnen als Anleger zu jeder Zeit Chancen. Auf meiner Webseite www.app.seasonax.com oder in der App Seasonax in Bloomberg beziehungsweise Eikon finden Sie die saisonalen Verläufe von vielen Einzelaktien.

Herzliche Grüße,

Dimitri Speck

Founder and Head Analyst of Seasonax 

PS: Sie können auf www.app.seasonax.com über 22.000 Aktien analysieren!


This website uses cookies. By continuing to use this website you agree to this. Learn more Accept