„Turn of the Month“ funktioniert in 11 von 11 Ländern

Published 4 years ago at 18 Apr 2018

Lieber Investor,

den „Turn of The Month-Effekt“-Effekt hatte ich Ihnen Seasonal Insights Ausgabe 6 vom 21. März 2018 vorgestellt. Der Effekt besagt, dass Kursgewinne tendenziell um den Monatswechsel stattfanden. 

Die restliche Zeit um die Monatsmitte war hingegen für Investoren weniger lukrativ.

Ich hatte Ihnen für den US-Aktienmarkt zudem dargelegt, wie sich der „Turn of The Month-Effekt“-Effekt im Ablauf der Zeit entwickelte, wann er besonders stark ausgeprägt war, und wann nicht.

Doch wie sieht „Turn of The Month“ in anderen Ländern aus? Das möchte ich für Sie in dieser Seasonal Insights-Ausgabe untersuchen. 
Doch zuvor stelle ich Ihnen nochmal kurz den „Turn of The Month-Effekt“-Effekt für den US-Aktienmarkt vor.

S&P 500: Um den Monatswechsel entstehen die Gewinne!

Sehen Sie sich dazu den folgenden Chart an. Er zeigt Ihnen den durchschnittlichen Verlauf des S&P 500 Aktienindex abhängig von seiner Position im Monat. Die horizontale Achse weist den Zeitpunkt im Monat aus, die vertikale Achse den Stand des saisonalen Index. 

In der Mitte des Charts sehen Sie also den typischen Verlauf während der Monatsmitte, am linken Rand den nach dem Monatswechsel, am rechten den vor dem Monatswechsel.

S&P 500, Verlauf um die Monatsmitte

Die Kursgewinne entstehen um den Monatswechsel.
 Quelle: Seasonax

Deutlich können Sie erkennen, dass die Kursgewinne im Mittel an den Rändern, also um den Monatswechsel, stattfinden. In der restlichen Zeit kam es hingegen sogar zu Kursverlusten. Deswegen heißt dieses Phänomen „Turn of The Month“-Effekt.

Gibt es ihn auch in anderen Ländern? 

Die 11 größten Länder auf dem Prüfstand

Zur Beantwortung dieser Frage habe ich die gängigen Aktienindizes der von der Marktkapitalisierung elf größten Länder ab 1970 beziehungsweise ab dem Vorliegen von Kursen herangezogen.

Gemessen habe ich den Ertrag eines Investments vom 26. eines Monats bis zum 5. des Folgemonats, also um den Monatswechsel. Diesen habe ich vergleichen mit dem Ertrag in der übrigen Zeit, also vom 6. bis zum 25. eines jeden Monats, als um die Monatsmitte. 

Hinweis: Diese Parameter (5./6. und 25./26.) hatten sich für den US-Aktienmarkt als die langfristig besten erwiesen – es ist möglich (und sogar wahrscheinlich), dass in anderen Ländern mit anderen Paramenten bessere Ergebnisse erzielt würden.

Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen die Ergebnisse der elf Länder aufgeschlüsselt nach dem Ertrag um den Monatswechsel sowie den um die Monatsmitte im Detail. 

Länderauswahl: Monatswechselergebnisse


In allen Ländern schlug der Monatswechsel die Monatsmitte.
 Quelle: Seasonax

Die Spalte „Diff“ zeigt Ihnen den Mehrertrag des Monatswechsels gegenüber der Monatsmitte. Wie sie anhand dieser Spalte erkennen, schlug in allen elf untersuchten Ländern ein Investment während des Monatswechsels das um die Monatsmitte, meist deutlich! Dieser Mehrertrag tritt ein, obwohl die Phase um den Monatswechsel sogar kürzer ist.

„Turn of the Month“ funktioniert international sogar besser als in den USA

Bemerkenswerterweise war, dass der Effekt sogar allen anderen Ländern stärker ausgeprägt als in den USA. 

Es gab sogar vier Ländern, in denen es im Mittel um die Monatsmitte zu Verlusten kam. Diese Länder sind: 

• Frankreich
• Deutschland
• Korea
• Großbritannien
 
In diesen Ländern wäre sogar ein vollständiges Deinvestment um die Monatsmitte vorteilhaft gewesen.

Die Tabelle unterstreicht, dass es die „Turn of The Month“- Effekt genannte Stärke um den Monatswechsel als weltweites Phänomen gibt. Dabei handelt es sich um einen sehr einfachen und altbekannten Effekt. Es gibt weitaus mehr saisonale Effekte, die Sie beispielsweise mit der Seasonax-Applikation in Bloomberg oder Reuters identifizieren können. Viele davon sind noch völlig unbekannt.

„Turn of The Month“ ist hingegen seit langem geläufig. Dennoch funktioniert der Effekt. Anscheinend richten sich viel zu wenige Anleger danach und es gibt anscheinend auch kaum Arbitrage. 

Herzliche Grüße,

Dimitri Speck

Founder of Seasonax and Head Analyst 90 Tage Trader

PS: „Turn of The Month“ – die einfachsten Regeln sind oft die besten!


This website uses cookies. By continuing to use this website you agree to this. Learn more Accept