Was passiert mit den Bonds, wenn die FED die Leitzinsen senkt?

Published 3 years ago at 19 Aug 2019

Lieber Investor,

die Anleihemärkte spielen immer mehr verrückt. Die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen sank binnen neun Monaten von 3,2% auf 1,8% und damit wieder in die Nähe der Allzeittiefs. 

Noch extremer ist die Lage in anderen Ländern. In Deutschland rentierten am Freitag, den 2.8.2019, erstmals alle Anleihen des Bundes negativ. Selbst die Anleihen mit einer Laufzeit von dreißig Jahren waren für Anleger ein Verlustgeschäft.

In diesem Umfeld hat die US-Notenbank FED mit Zinssenkungen begonnen. Vieles, insbesondere eine sich abzeichnende weltweite Rezession, spricht dafür, dass weitere Zinssenkungen folgen werden. 

Daher fragen Sie sich vielleicht: Wie verlaufen typischerweise die Bondrenditen, wenn die FED die Leitzinsen senkt?

Die FED-Sitzungen beeinflusst die Bondsrenditen!

Um den Einfluss des der Leitzinssenkungen zu untersuchen, benutzen wir die Seasonax-App. Mit deren Charttool können wir den Einfluss externer Faktoren auf beliebige Kurse am schnellsten untersuchen.

Der Chart zeigt Ihnen dazu den mittleren Verlauf der Renditen der zehnjährigen Bonds in den 60 Tagen vor und nach USLeitzinssenkungen. Errechnet wurde er über die vergangenen 30 Jahre, in denen es zu insgesamt 46 Senkungen kam. Die horizontale Skala zeigt die Anzahl der Tage vor und nach dem Event, die vertikale den durchschnittlichen Verlauf in Prozent. In der Mitte des Charts orange markiert ist der Zeitpunkt der Leitzinssenkung.

Mittlerer Verlauf der Renditen der zehnjährigen Bonds 60 Tage vor und nach US-Leitzinssenkungen (1989 bis 2019)

Die Leitzinssenkungen stabilisierten die Kurse!
 Quelle: Seasonax

Auf einen Blick können Sie erkennen, dass die Renditen in den Monaten bis zu den Leitzinssenkungen typischerweise fallen, dann aber sofort drehen. Sie sind danach in einem Seitwärtstrend.

Der unmittelbare Einfluss der Leitzinssenkungen auf die Renditen ist also erheblich. 

Die FED-Sitzungen beeinflusst noch weitere Märkte!

Doch die FED-Sitzungen beeinflussen nicht nur die Bondmärkte, sondern noch viele weitere. Diese und noch weitaus mehr Events und zyklische Faktoren, die auf die Kurse einwirken, können Sie gerne selbst auf www.app.seasonax.com oder mit Ihrer Seasonax-App in Bloomberg oder Thomson Reuters finden. So werden Sie Pionier auf der Suche kaum bekannter, aber profitabler Zusammenhänge.

Herzliche Grüße,

Dimitri Speck

Founder and Head Analyst of Seasonax 

PS: Events beeinflussen Kurse!


This website uses cookies. By continuing to use this website you agree to this. Learn more Accept